Telefon: 0561 4992-0

20.10.2020

Nachhaltiger leben: Der ökologische Fußabdruck

Nachhaltiger leben: Der ökologische Fußabdruck

Wichtiger Indikator für Nutzung der vorhandenen Ressourcen

Ob Lebensmittel, Kleidung, Energie und Baumaterial oder schlicht die Luft zum Atmen – unser ganzes Leben hängt davon ab, was die Natur zur Verfügung stellt. Wie viele der vorhandenen Ressourcen werden genutzt? Diese Frage wird unter anderem durch den „ökologischen Fußabdruck“ beantwortet.

Die Stadt Baunatal hat unterschiedliche Ziele zum Klimaschutz anerkannt beziehungsweise selbst formuliert. Alle haben das Ziel, bis 2050 klimaneutral zu sein, das heißt, den Energiebedarf zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien zu decken. Das lässt sich allerdings nur erreichen, wenn alle Bürgerinnen und Bürger mithelfen Energie einzusparen. Jeder Einzelne muss sich Gedanken über sein alltägliches Handeln machen. Hierfür kann der ökologische Fußabdruck genutzt werden, um die eigene Lebensweise zu betrachten und Denkanstöße für eine klimafreundliche Lebensweise zu bekommen.

Persönlicher Ressourcenverbrauch

Der ökologische Fußabdruck gibt an, wie hoch der persönlicher Ressourcen- und Energieverbrauch ist. Dieser Verbrauch wird in Landfläche umgerechnet, da für die Gewinnung, Verarbeitung und Entsorgung aller Ressourcen Land benötigt wird. Bei Transport und Personenverkehr sowie für Strom und Heizung wird CO2 ausgestoßen, wofür man je nach Energieträger eine bestimmte Fläche an Wald pflanzen müsste, damit das klimaschädliche Treibhausgas absorbiert werden kann. Zählt man alle Acker-, Weide-, Siedlungs-, Wald- und Meeresflächen zusammen, welche man durch sein Verhalten beim Wohnen, mit Verkehr, Ernährung und Konsum im Jahr in Anspruch nimmt, erhält man einen ökologischen Fußabdruck. 

Die Idee für den ökologischen Fußabdruck hatten die Wissenschaftler Mathis Wackernagel und William Rees in den 90er Jahren. Sie haben ein Buchhaltungssystem für die Umweltressourcen unserer Erde entwickelt. Im deutschen Durchschnitt beträgt er 5,1 ha. Teilt man die produktive Erdfläche allerdings durch die über 7 Mrd. Menschen, die heute auf der Erde leben, wird deutlich, dass bei gerechter Verteilung jedem Menschen nur 1,8 ha pro Jahr zustehen würde. Würden alle so leben wie die Durchschnitts-Deutschen, bräuchte die Menschheit von der Fläche her über zwei Erden. Der Test des ökologischen Fußabdrucks ermittelt nicht nur den eigenen Fußabdruck, sondern gibt auch Anregungen, wie man seinen Fußabdruck verkleinern kann.

Unter folgendem Link kann man seinen eigenen ökologischen Fußabdruck ermitteln:

Tipps und Tricks, wie Sie Ihr Leben nachhaltiger gestalten können, gibt es in der kommenden Ausgabe der Baunataler Nachrichten und hier auf dieser Webseite.


Weitere Artikel zum Thema

 
Behördennummer 115

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal
Telefon: 0561 4992-0
E-Mail: mgstrtstdt-bntld

 

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal

Telefon: 0561 4992-0
E-Mail senden

Behördennummer 115

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de