Telefon: 0561 4992-0

16.09.2020

Im Garten der Familienbildungsstätte genossen die Frauen bei den Workshops Entspannungs– und Bewegungsübungen.
Im Garten der Familienbildungsstätte genossen die Frauen bei den Workshops Entspannungs– und Bewegungsübungen.

Premiere beim 23. Frauengesundheitstag

Workshops zum Entspannen und Wohlfühlen-Oasen erstmals im Freien

Der 23. Baunataler Frauengesundheitstag war zugleich eine Premiere: Erstmals fand die beliebte traditionelle Veranstaltung im Freien statt. „Bisher war ich an diesem Tag immer im Vereinshaus in Altenbauna. Corona zeigt, dass wir kreativ sind und neue Wege finden“, stellte Bürgermeisterin Silke Engler bei der Begrüßung der 43 Teilnehmerinnen fest. „Ich danke Ihnen allen für Ihren Mut, auch in dieser Zeit gemeinsam mit uns Neues zu wagen“, sagte sie.

Der coronabedingt nur als „Notlösung“ gedachte Garten der AWO-Familienbildungsstätte in Großenritte stellte sich am Donnerstagnachmittag bei bestem Spätsommerwetter als hervorragende Wohlfühl-Oase zum Entspannen heraus, der dem Anspruch des Frauengesundheitstag mehr als gerecht wurde. 

„Dieser Tag ist ja auch ein Anlass zum Austausch, ein Miteinander, das gerade in Corona-Zeiten gut tut“, bemerkte Frauenbeauftragte Stefanie Teuteberg. Ihr Dank galt Roswita Lohrey-Rohrbach, der Leiterin der AWO-Familienbildungsstätte, für die Nutzung des Gartens. „Vielleicht finden wir künftig ein Konzept, wie wir den Frauengesundheitstag sowohl im Freien als bei schlechtem Wetter auch drinnen gestalten könnten“, überlegte Stefanie Teuteberg.

Die Mitarbeiterinnen des städtischen Frauenbüros hatten gemeinsam mit Susanne Ebbers von der VHS Region Kassel und Katrin Eschstruth vom KSV Baunatal für die Kooperationsveranstaltung wieder ein tolles Entspannungs– und Bewegungsprogramm zusammengestellt. Die Workshops, darunter Yoga, Qigong und Faszientraining sowie das Abschluss-Ritual, waren alle ausgebucht und machten auf dem Rasen viel Spaß.

Die Baunataler Buchhandlung Eulenspiegel hatte für den Büchertisch wieder Literatur zur Verfügung gestellt. Für Kaffee, frische Waffeln und gesunde Snacks sorgte das AWO-Frauencafé. Auch bei der AWO laufen viele der während der zu Beginn der Corona-Pandemie zunächst ausgesetzten Angebote mittlerweile weiter.

Bürgermeisterin Silke Engler und Frauenbeauftragte Stefanie Teuteberg bei der Begrüßung der Teilnehmerinnen. 
Bürgermeisterin Silke Engler und Frauenbeauftragte Stefanie Teuteberg bei der Begrüßung der Teilnehmerinnen.
Behördennummer 115

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal
Telefon: 0561 4992-0
E-Mail: mgstrtstdt-bntld

 

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de

Stadt Baunatal
Marktplatz 14
34225 Baunatal

Telefon: 0561 4992-0
E-Mail senden

Behördennummer 115

Besucher der Stadt Baunatal finden weitere Informationen unter www.stadtmarketing-baunatal.de